Schulungen für Bildungseinrichtungen

Um die Fachkräfte von morgen mit der additiven Fertigung vertraut zu machen, benötigen Bildungseinrichtungen das passende Know-How, um eigenständig didaktische Konzepte zu entwickeln. Mit unseren „Trainings für Ausbilder- und Lehrkräfte“ vermitteln wir Wissen über Verfahrenstechnik und Einsatz, die Ihnen helfen, Unterricht zukunfssicher zu gestalten.

Einstiegs- und Grundlagenschulungen

Generell geht es bei den Grundlagen darum zu verstehen was mit additiver Fertigung & 3D-Druck möglich ist und wie Ihre Schule/Universität davon als Lehrwerkzeug profitieren kann. 

Was kann additive Fertigung & 3D-Druck? Wo fange ich an?
Wo liegen heute die Potentiale der interessantesten Anwendungen für Sie persönlich? Welche Anwendungen lassen sich bereits jetzt prozessstabil realisieren und bei welchem Invest kann man bestimmte Qualitätsstandards erwarten? Wir liefern die Antworten.
Passende 3D-Druck Technologie für den Unterricht finden

Aktuell gibt es über 20 relevante Verfahren auf dem Markt und unzählige Sonderlösungen. Wie diese Verfahren funktionieren und welches am besten zu Ihren Anwendungen passt finden wir gemeinsam heraus. 

Beispiele für Inhalte
  • Einstieg für Bildungseinrichtungen in den 3D-Druck für den Unterricht
  • Workshop 3D-Druck Verfahren verstehen- und nutzen lernen
  • Moderne Methoden zur Prozessoptimierung bei der Prototypenentwicklung

Ihre individuelle Schulung – sprechen Sie uns an!

Anwenderschulungen & didaktische Konzepte

Die Entscheidung für den 3D-Druck und eine/mehrere Technologien ist gefallen. Nun geht es darum die Maschinen zu bedienen, dafür CAD-Designs zu erstellen und ein „additive Mindset“ bei zukünftigen Ingenieuren, Technikern und Konstrukteuren aufzubauen.

3D-Druck Systeme verstehen und optimal + sicher nutzen

Schulungen von Anwendern für Anwender. Praxisnah vermitteln wir Ihnen neben den nötigen theoretischen Grundlagen und Anforderungen an die Sicherheit im Unterricht/Labor die Druckvorbereitung, Anwendung und Nachbearbeitung von gefertigten Bauteilen. 

Konstruktion für additive Fertigung und Materialkunde
Wie für jedes Fertigungsverfahren muss auch speziell für den 3D-Druck, für optimale Ergebnisse, konstruiert werden.  Angefangen beim 3D-Druck Verfahren, über die Materialauswahl bis zur geplanten Belastung organisieren wir individuelle Workshops.
Beispiele für Inhalte
  • Anwenderschulung FDM / SLS / SLA
  • Polymer & Metall 3D-Druck – Vorbereitung, Anwendung & Nachbearbeitung
  • Didaktische Konzepte für den 3D-Druck erarbeiten und Quellen finden

Ihre individuelle Schulung – sprechen Sie uns an

Expertenschulungen

Sie nutzen bereits seit einiger Zeit die additive Fertigung und nun geht es darum die Anwendung zu optimieren und zu skalieren sowie alle Möglichkeiten voll auszuschöpfen.
Von Einzelteilen zur additiven Serienproduktion

Nicht jede Technologie die heute auf dem Markt ist eignet sich bereits um größere Stückzahlen additiv zu produzieren. Auch Qualitäts-Aspekte, Einbindung in Unternehmensprozesse sowie Prozessstabilität sind nicht zu unterschätzen. Gemeinsam besprechen wir mit Ihnen Schritt für Schritt für eine mögliche additive (dezentrale) Serienfertigung.

Topologieoptimierung, generatives Design und Spezialanwendungen
Moderne Softwarelösungen optimieren digitale Bauteilentwürfe bereits heute für spezifische Belastungsfälle und sparen so Zeit- und Kosten bei der Konstruktion. Die Ergebnisse können oft aufgrund der Komplexität nur noch additiv gefertigt werden. 

Spezialanwendungen können z.B. Gießformenherstellung oder Gewichtsreduktion von Bauteilen sein. 

Beispiele für Inhalte
  • Mass customization: Individuelle Serienfertigung mit Hilfe 3D-Druck Technologien
  • Topologieoptimierung & generatives Design: Simulationsgestützte Konstruktion

Ihre individuelle Schulung – sprechen Sie uns an!

  • Für Unternehmen bietet die additive Fertigung enormes Potential Geschäftsmodelle zu optimieren und völlig neue Bereiche zu entdecken. Herausfordernd an Schulen und Universitäten ist es bereits jetzt die Fachkräfte von morgen optimal auf die additive Fertigung als Standard vorzubereiten.
  • Die Basis für den sinnvollen Einsatz von 3D-Druck Technologien ist das Verständnis der Möglichkeiten, aber auch der realistische Blick Kosten und Limitierungen jedes einzelnen Verfahrens zu berücksichtigen. Neben mittlerweile mehr als 20 verschiedenen 3D-Druck Verfahren und mehreren 100 Herstellern kommen tausende Materialien (Kunststoffe, Metalle, Keramik etc.), Softwarelösungen und vor allem Anwendungsbereiche und unzähligen Branchen hinzu.
  • Unsere Schulungsprogramme helfen Ihnen u.a. bei Entscheidungen wie „Nutzen des 3D-Drucks für die Unterrichtsgestaltung“, „Welche Technologie passt zu meiner Anwendung“, „Konstruktion für additive Fertigung“ und Planung der nächsten Schritte in eine (additive) Fertigungszukunft.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns über das Formular auf dieser Seite oder per eMail/Telefon.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Kopernikusstr. 14,
30167 Hannover
+49(0) 511 132 236 94
+49(0) 176 758 146 08
info@dreiconsulting.com

Kontaktaufnahme für konkretes Schulungsangebot

1 + 11 =